Rezept: Himbeertarte & Lavendel-Limonade

Bloggerin Dunja hat sich von den Pantone Trendfarben beim Backen inspirieren lassen

© Windmelodie

Bloggerin Dunja von Windmelodie hat sich beim Backen von den Pantone Trendfarben des Jahres 2016 Rose Quartz und Serenity inspirieren lassen und ein köstliches Tarte-Rezept für uns kreiert, das von einer spritzigen Lavendel-Limonade ergänzt wird. Uns verrät sie jetzt, wie man die köstlichen Törtchen backt und woher sie ihre Ideen nimmt.

© Windmelodie

Die wunderschönen Pantone Trendfarben des Jahres in 2016 erinnern mich an den Frühling. Die Töne Rose Quartz und Serenity strahlen Ruhe, Leichtigkeit und Wärme aus und harmonieren unglaublich gut miteinander. Die zarten Farbakzente passen hervorragend zu einem gedeckten Tisch im Frühling mit leichten Köstlichkeiten.

Ich koche eigentlich immer mit dem Vorsatz: Das Auge isst mit! Somit habe ich mich bei den Rezepten für Zutaten entschieden, die mit den Pantone Trendfarben des Jahres harmonieren. Es gibt heute eine leckere kleine Himbeertarte und Lavendel-Limonade.

Für die Tarte brauchen wir folgende Zutaten:​

Für den Teig:
250g Mehl 125g Butter (zimmerwarm) 1 Eigelb 1 Prise Salz 70g Puderzucker Tarteform (24 cm)

Für die Creme:
220g Mascarpone 220g Frischkäse 120g griechischer Vanillejoguhrt 4-6 EL Honig 1 TL VanilleextraktEtwas Zitronenabrieb

Topping:
1 Packung gefrorene oder frische Himbeeren

© Windmelodie
© Windmelodie

Schritt 1:

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker und der Prise Salz mit dem Knethaken des Handrührers glatt rühren. Das Eigelb unterarbeiten. Nun das Mehl dazusieben und mit den Händen den Teig zu einer Kugel formen.

Schritt 2:

Die Teigkugel in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Schritt 3:​

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und anschließend mit einem Messer die passende Form für die Tarteform ausschneiden. In die Tarteform legen und mit einem Schaschlikspieß oder Essstäbchen kleine Löcher in den Teigboden bohren. Anschließend die Tarteform im vorgeheizten Backofen circa zehn bis fünfzehn Minuten backen bis sie goldbraun ist.

© Windmelodie
© Windmelodie

Schritt 4: ​

Die Tarte wieder rausholen und auf dem Gitter auskühlen lassen. Nun werden alle Zutaten für die Creme zusammengerührt und auf den ausgekühlten Tarteboden verteilt. Ich toppe die Tarte immer gerne mit gefrorenen Himbeeren, wenn keine frischen Himbeeren verfügbar sind.

Das ganze serviere ich mit einer leckeren Lavendel-Limonade. Diese ist mit etwas Sprudelwasser und einem Schuss Lavendel-Sirup (zum Beispiel von Monin) ruckzuck hergestellt. Das gibt der Limonade den schönen violetten Farbton und somit passen die Gläser auch ganz wunderbar zu unseren Pantone Trendfarben des Jahres. Guten Appetit! ​

Tipp:
Falls man keine Tarteform zur Hand hat, kann man die Tarteböden auch wunderbar in normalen Springformen backen.

Dunja Sendrowski

Ihre Referenznummer: 01-X-CSN

1Bonität vorausgesetzt 2Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

ServerT:0,59413504600525