Special Nonexistent Furniture
Küche und Haushalt > 

Backen

Backen

Backutensilien – alles, was Sie zum Backen brauchen

Mit Backutensilien ist es fast wie mit Küchenutensilien – sie sind fester Bestandteil des Backens und ohne sie geht es nicht. Denn was wäre beispielsweise ein Gugelhupf ohne passende Backform? Einige Backutensilien gehören dabei zur absoluten Grundausstattung beim Backen. Wir zeigen Ihnen in chronologischer Reihenfolge, welche das sind und wozu sie sich eignen:

Messbecher oder Küchenwaage
Messbecher oder Küchenwaage: Beim Backen werden im ersten Schritt die jeweiligen Zutaten abgewogen. Dabei sind Messbecher oder Küchenwaagen einfach unverzichtbar. Es gibt sogar bereits Messbecher bei denen die Küchenwaage mit integriert ist.

Rührschüsseln
Rührschüsseln: Sind die Backzutaten erst einmal abgewogen, wird alles Schritt für Schritt in die Rührschlüssel gegeben. Hier empfiehlt es sich mindestens zwei Rührschüsseln in verschiedenen Größen zu haben.

Rührgerät oder Schneebesen
Rührgerät oder Schneebesen: Nun geht es ans Vermengen Ihrer Zutaten zu einem Teig. Dies geschieht entweder mit einem Rührgerät oder manuell mit einem Schneebesen. Geknetet wird der Teig entweder mit der Hand oder ebenfalls mit einem Rührgerät und den passenden Knethaken.

Teigschaber
Teigschaber: Mit Hilfe einer Teigschabers wird der Teig aus der Rührschüssel in eine Backform gegeben oder auf eine Silikonmatte zum Kneten oder Ausrollen befördert.

Backformen
Backformen: Im nächsten Schritt wird der Teig in die Backform gefüllt. Egal, ob antihaft beschichtete Springform, Kastenform, Muffinform oder Gugelhupfform – Backformen gehören zu der Grundausstattung jedes Hobbybäckers und bestimmen die Form Ihres Backwerks.

Nudelholz oder Teigrolle
Nudelholz oder Teigrolle: Sollten Sie Ihren Teig ausrollen wollen, um im Anschluss beispielsweise Plätzchen auszustechen, empfiehlt es sich ein Nudelholz zu verwenden. Vorher die Arbeitsplatte und das Holz etwas bemehlen und den Teil anschließend ausrollen.

Ausstechformen
Ausstechformen: Je nachdem, was Sie zaubern wollen, können auch Ausstechformen ein wichtiges Backutensil sein. Sie haben besonders in der Weihnachtszeit Hochkonjunktur, wenn es ans Plätzchen ausstechen geht.

Kuchengitter
Kuchengitter: Nach dem Backen sollte Ihr Backwerk irgendwo abkühlen. Hier kommt das Kuchengitter ins Spiel. Dieses sorgt dafür, dass auch der Boden des Kuchens belüftet wird und erkalten kann.

Spritzbeutel und Tüllen
Spritzbeutel und Tüllen: Sobald Ihr Kuchen, Ihre Muffins oder Kekse abgekühlt sind, geht es ans Verzieren. Mit Hilfe von Spritzbeuteln und Tüllen werden Muffins und Kuchen mit einer süßen Creme verziert. So lassen sich traumhaft dekorierte Torten zaubern.

Tortenplatten oder Etageren
Tortenplatten oder Etageren: Ist Ihr Werk vollbracht, muss es nur noch standesgemäß präsentiert und serviert werden. Muffins, Kekse und Pralinen lassen sich stilecht auf einer Etagere präsentieren, während Kuchen auf einer Kuchenplatte die passende Bühne bekommen.

All diese Backutensilien bilden lediglich eine Art Grundausstattung. Passionierte Hobbybäcker können darüber hinaus auch auf Sturzformen, Puddingformen, Backmatten, Backpinsel und vieles mehr nicht verzichten. Wir wünschen viel Freude beim Backen!


Mehr lesen

ServerT:0,23026084899902